Dreipunktstreuer Selbstlader

L-Serie

Bei Fahrzeugen wie Traktoren mit Heckkraftheber kommt der Dreipunktstreuer mit Selbstladefunktion zum Einsatz. Es sind Geräte mit einer Kammer, getrieben durch eine Schnecke zum effizienten Ausbringen von Streugut. Diese Streugeräte sind als Selbstlader konzipiert. Durch das Ausfahren des Streubehälters in Ladestellung mittels integrierten Zylinder, ist die Selbstbefüllung der Streukammer möglich. Keine aufwendige Infrastruktur, wie z. B. Silos sind nötig bzw. Zwischenladungen bei Schüttgutlagern sind rasch möglich.

Verfügbare Größen

L401      0,40 m³
L541      0,54 m³
L601      0,60 m³
L741      0,74 m³
L1001    1,00 m³
L1301    1,30 m³
L1251     1,25 m³
L1551     1,55 m³

 

REITER-LUTTNIG L-Serie SingleBox
Selbstladestreuer für Dreipunktanbau

Alleinstellungsmerkmale:

– Streutellereinheit wird beim Kippen in Beladestellung nicht bewegt
->  optimaler Schutz beim Ladevorgang
– Abstellfüße immer dabei
– Durch Schrägstellung des Behälters Kuppelpunkte gut zugänglich
– Kann bequem auf eine EURO-Palette abgestellt werden
(Transport mit Hubwagen)
– Behälter aus Edelstahl